Jari Korpijärvi

Sommerpraktikant im Labor, Finnland

Ich arbeitete die letzten beiden Sommern und teilweise während der Semesterzeit als Praktikant, da ich derzeit an meiner Masterarbeit arbeite. Ich hörte erstmals etwas über Evac bei einem Sommer-Job-Event der Vereinigung der Maschinenbauingenieure. Die Aussicht darauf, einen Job auszuüben, der Gedankenansätze eines Ingenieurs benötigt, gleichzeitig aber auch praktische Arbeit beinhaltet, fanden mein Interesse.

Ich arbeite in einem Labor, in dem meine Aufgaben die Produktwartung, Behandlung von Kundenbeschwerden, Fehlerbehebungen und Produktprüfungen umfassen. Die Prüfungsplanung für die Testverfahren der Produkte stellt erhebliche Anforderungen, es ist jedoch lohnend, wenn dabei klare Ergebnisse erzielt werden, die eine klare Aussage darüber erlauben, ob ein Produkt richtig funktioniert oder verbessert werden muss. Ich genieße meine Arbeit und meine Arbeitskollegen sind einfach großartig. Da Evac ein internationales Unternehmen ist und in zahlreichen Ländern agiert, besteht immer die Möglichkeit, einen anderen Standort auszuwählen, um dort Erfahrungen zu sammeln.

Meine Arbeit gab mir auch einen Einblick darüber, wie multinationale Unternehmen funktionieren und welche Art von Anforderungen sie an die Mitarbeiter stellen. Ich konnte meine Kenntnisse zur Fehlerbehebung jeden Tag verbessern und fand neue Lösungsansätze bei der Fehleranalyse und für die Testverfahren von Produkten. Selbstverständlich müssen wir uns auch stets neues Wissen aneignen, wenn neue Produkte oder Komponenten im Sortiment Aufnahme finden.

Daten stammen aus dem Jahr 2016.