Ilona Keltti

Sommerpraktikantin, Verkaufsteam, Finnland

Ich habe in den letzten beiden Sommern als Praktikantin bei Evac gearbeitet. Ich erfuhr mehr über Evac auf der Firmenwebsite und entschloss mich dazu, mich für eine Stelle zu bewerben. Ich studiere momentan Umweltwissenschaften und interessiere mich besonders für Wasseraufbereitungssysteme, sodass diese Umgebung der ideale Ort für mich ist, um mehr dazuzulernen. Die Arbeitsatmosphäre ist einfach großartig hier. Diesen Sommer arbeitete ich als Praktikantin im Verkaufsteam, um dabei zu helfen, neue Information für die Website zu erstellen.

Im ersten Sommer erstellte ich Materialien über Evac-Produkte, indem ich in Dokumenten nachforschte und die Produktmanager von Evac befragte. Es ist manchmal eine Herausforderung mit neuen Aufgaben loszulegen und diesen Sommer hab ich mich beinahe jeden Tag neuen Aufgaben gestellt. Eine der herausforderndsten Aufgaben dabei war es, Material in englischer Sprache für die Evac-Handbücher anzufertigen. Es war eine äußerst belohnende Aufgabe, da ich dabei meine Kenntnisse über die Abwasseraufbereitung vertiefen und gleichzeitig meine Sprachkenntnisse verbessern konnte.

Ich habe enorm viel für mein Studium bei Evac gelernt. Ich konnte wertvolle Erkenntnisse über die Abwasseraufbereitungstechnologie und andere Cleantech-Lösungen für die Schifffahrtsindustrie und die damit im Zusammenhang stehenden Verordnungen und Richtlinien hinsichtlich Entsorgung und Entleerung von Abfall sammeln. Teil meines Aufgabengebiets bestand darin, täglich mit Arbeitskollegen in ganz Europa zu kommunizieren, sodass ich das Gefühl hatte, in einer vielfältigen multinationalen Organisation zu arbeiten. Das finde ich sehr spannend!

Daten stammen aus dem Jahr 2016.