„Evac Complete Cleantech Solution“ für die Schiffsindustrie

Der Erwerb aller Wasser- und Abfallmanagementsysteme sowie Korrosionsschutzsysteme von einem einzigen Anbieter ist für die Werft und den Eigentümer mit zahlreichen Vorteilen verbunden.

Ein Lieferant, zahlreiche Vorteile

Die „Evac Complete Cleantech Solution“ deckt all Ihre Anforderungen ab – inklusive Vakuumsammlung und Abwasseraufbereitung sowie Trocken- Nass- und Lebensmittelabfallmanagement sowie Süßwassergewinnung. Diese umfassende und zentrale Anlaufstelle hebt uns von der Konkurrenz ab. Der Einkauf sämtlicher Abwasser- und Wassermanagementsysteme über einen einzigen Anbieter vereinfacht die Koordination und Integration während des Schiffsbauprojekts. Nach der Installation unserer Systeme lässt sich Steuerung und Wartung dieser Systeme einfacher und effizienter durchführen.

Über die Abbildung fahren, um sie zu vergrößern

Werft – Schiffsbau- und Planungsprozess

  • Weniger Partner bedeuten eine einfachere Kommunikation und Zeiteinsparungen bei der Projektkoordination
  • Vereinfachte Systemintegration und zentrale Ansprechpartner für alle Probleme bei der Systemintegration
  • Weniger kritische Schnittstellen zwischen den einzelnen Systemen.

Schiffseigentümer- Betrieb und Instandhaltung

  • Einheitliche Benutzeroberflächen und Technologien erleichtern den Schulungsprozess der Besatzung und gestalten diesen effizienter
  • Nahtlose und effiziente Systemintegration, Verwaltung und Störungsbeseitigung – sämtliche Evac-Systeme können überwacht und durch Einsatz einer einzigen Schnittstelle mit der Hauptautomatisierungsanlage des Schiffs gesteuert werden
  • Zentraler Ansprechpartner für den Kunden- und Ersatzteildienst
  • Effiziente Ersatzteilbeschaffung und Logistik
  • Kostengünstige Preise und verbesserte Vorhersehbarkeit der Kosten
  • Geringere Notwendigkeit für Ersatzteile und demnach geringere Lagerkosten, da viele der Systeme die gleichen Komponenten nutzen.

Referenzprojekt: Die Fähre Megastar der Reederei Tallink

Die „Evac Complete Cleantech Solution“ einschließlich Vakuumsammlung, Abwasseraufbereitung, Trocken- und Nassabfallaufbereitung, Süßwassergewinnung und Automatisierungssysteme sind an Bord der Megastar installiert, einer neuen Generation von Fähren mit Flüssiggasantrieb der AS Tallink Grupp. Die Fähre wurde in der finnischen Werft Meyer Turku gebaut und lief zu Beginn des Jahres 2017 vom Stapel. Sie kann bis zu 2.800 Passagiere aufnehmen.

Grüne Werte, die Reduzierung von Schadstoffemissionen, die Verringerung des Abfallaufkommens und ein verbessertes Recycling wurden bei der Entwicklung dieser Fähre sehr sorgfältig unter die Lupe genommen. Damit erfüllt die Fähre die neuen und strengeren Emissionsauflagen für die ECA-Regionen, zu der auch die Ostsee gehört.