Anwendungen für Arbeits- und Spezialschiffe

Evac besitzt Tausende von Referenzen für zahlreiche Arbeits- und Spezialschiffsarten einschließlich Hilfsschiffe, Erkundungsschiffe, Eisbrecher und Lazarettschiffe.

Unsere Lösungen für Arbeits- und Spezialschiffe

Evac besitzt Tausende von Referenzen für zahlreiche Arbeits- und Spezialschiffsarten einschließlich Hilfsschiffe, Erkundungsschiffe, Eisbrecher und Lazarettschiffe. Diese Schiffe haben unterschiedliche Anforderungen und Betriebskonditionen sowie beschränkte Möglichkeiten für Serviceleistungen und Wartung. Aus diesen Gründen konzentrieren wir uns auf einfache und zuverlässige Bauweisen.

Unser weltweites Servicenetzwerk umfasst 70 Länder auf sechs Kontinenten. Dank dieses Netzwerks können wir technische Unterstützung, Ersatzteile und Servicedienstleistungen anbieten, egal welche Regionen Sie befahren.

Unser umfassendes Angebot enthält Lösungen, die unter den bekannten Markennamen HEM und Cathelco vertrieben werden.

Broschüre herunterladen

Ein vielseitiges Angebot

Unser umfassendes und breites Angebot erfüllt die unterschiedlichen Anforderungen unserer Kunden aus dem Schiffsbausektor.

Unsere Systeme erfüllen die strengsten IMO-Umweltvorschriften (International Maritime Organization) und eignen sich zudem für den Einsatz in ESSAs (Environmentally Sensitive Sea Areas) und SAs (Sondergebieten). Unsere Membranbioreaktoren für die Abwasseraufbereitung sind bereits mit Nährstoffbeseitigungssystemen ausgestattet, die in Sondergebieten wie der Ostsee schon bald Vorschrift sein werden.

Ein Anbieter für alle Systeme

Dank unserer breitgefächerten Produktpalette können Sie Vakuumsammel-, Abwasser-, Ballastwasser-, Frischwasser- und Abfallmanagement-, Anwuchsschutz- und Korrosionsschutzsysteme über einen einzigen Anbieter beziehen und damit sowohl den eigentlichen Schiffsbau als auch Betrieb, Kontrolle und Wartung vereinfachen.

Unsere Vakuumsammelsysteme sparen Wasser und verbessern die Effizienz der Installation dank einer flexiblen Leitungsordnung. Wir sind der einzige Anbieter mit Erfahrung bei der Vakuumsammlung bei Abwasser und Lebensmittelabfällen. Der Einsatz eines einzigen Anbieters vereinfacht die Wartung und verringert die Lagerkosten, da die Ersatzteile untereinander auswechselbar sind. Außerdem umfasst unser Angebot Pressen und Verdichter zur Volumenreduzierung für wiederverwertbare Abfälle an Bord von Schiffen. Diese Produkte helfen Ihnen bei der Erfüllung der MARPOL Annex V-Vorschriften der IMO.

Erfahren Sie mehr über „Evac Complete Cleantech Solution“

„Evac Evolution“ Ballastwassermanagementsystem

Das „Evac Evolution“ Ballastwassermanagementsystem (BWMS) kann effizient in Meer-, Brack- und Süßwasser eingesetzt werden und wurde für zahlreiche Schiffsarten entwickelt, die auch Arbeits- und Spezialschiffe umfassen.

Die „Evac Evolution Lösungen“ sind für Kapazitäten zwischen 34 m3/h bis zu 1.500 m3/h ausgelegt. Die Anlage kann auf Schlitten oder modular geliefert werden, um den Einbau bei engen Platzverhältnissen zu vereinfachen.

Für ein Tankschiff wurde ein System mit der Kapazität von 250 m³/h geliefert, wobei die Höhe zwischen den Decks der entscheidende Faktor bei Entwicklung des ausgelieferten Systems darstellte. In Anbetracht der Höhenbeschränkungen wurde die Filtereinheit und der UV-Reaktor horizontal auf dem Schlitten positioniert. Dadurch lassen sich die UV-Lampen bei einer Wartung einfach entfernen.

Für eine Anzahl von Fischereischiffen wurden hingegen kleinere Systeme mit einer Kapazität von 60 m³/h ausgeliefert. Das „Evac Evolution System“ ist vollständig chemikalienfrei, was ein außerordentlicher Vorteil für sämtliche Schiffe ist, auf denen Lebensmittel bearbeitet und gelagert werden.

Anwuchsschutzsysteme

Durch Verkleinerung der Bedientafeln und Anoden gelang es uns, die Antifouling-Technologie für Leitungen für eine stattliche Anzahl von kleineren Schiffsvarianten zu erschließen, worunter auch Versorgungsschiffe für Bohrinseln, Arbeitsschiffe, kleinere Fähren und Schleppboote fallen.

Zahlreiche dieser Schiffe manövrieren kontinuierlich innerhalb der Küstengewässer, in denen eine wesentlich höhere Gefahr von Bewuchs vorliegt. Erhebliche Einsparungen an Treibstoff und Wartungskosten lassen sich erzielen, wenn unser Anwuchsschutzsystem (MGPS) installiert wird, um die Verstopfung der Meerwasserleitungen zu verhindern, die Bestandteil der Wasserkühlung des Motors sind.

Cathelco-Logo

Schiffsrumpf-Korrosionsschutzsysteme

Unsere auf der kathodischen Korrosionsschutztechnologie mit Fremdstrom (ICCP) basierenden Cathelco-Systeme (Teil der Evac-Gruppe seit 2018) werden immer populärer und stellen eine kostengünstige Form zum Schutz der Schiffsrümpfe von kleineren Schiffen dar, unabhängig davon, ob sie aus Stahl oder Aluminium gefertigt sind.

In der Vergangenheit wären zahlreiche kleinere Schiffe mit Opfer-Anodensystemen ausgestattet worden, aufgrund der steigenden Zink- und Aluminium-Anodenpreise (die aufgrund der hohen Abnutzung regelmäßig auszutauschen sind) ist der Gesamtkostenunterschied zwischen diesem und dem ICCP-System vernachlässigbar.

Ein Hauptvorteil der ICCP-Systeme besteht darin, dass sie äußerst wenig Wartung benötigen und eine Anodenlebensdauer von nicht weniger als 15 Jahren aufweisen. Hinzu kommt, dass der Einsatz von Opfer-Anoden mit der Zeit zurückgehen wird, während die ICCP-Systeme während der gesamten Lebensdauer einen zuverlässigen Schutz bieten.

Über die Abbildung fahren, um sie zu vergrößern